Beitrag von moritz.tv zur Fete de la Musique 2017

Ein musikalischer Start in den Sommer

so schön war es zur Fête de la Musique 2017

Bereits zum 11. Mal erklang am längsten Tag des Jahres, dem 21. Juni, in ganz Greifswald an allen Ecken wunderbare, vielfältige Musik. Wir blicken zurück auf eine tolle Fête de la Musique, die Greifswald verzaubert und viele Besucher auf die Straßen gelockt hat. Wir wissen nicht, wie viele es waren, die bei fast schon wunderschönem Wetter den Tag genossen, aber es waren viele und wir sind ganz begeistert und danken euch!

Unter dem Motto "Musik umsonst und draußen" musizierten lokale, regionale und überregionale KünstlerInnen auf insgesamt 14 Bühnen, die sich unter anderem im Garten der StraZe (Stralsunder Straße 10/11), am Museumshafen, auf dem Fischmarkt, in der Knopfstraße und vor dem Kulturzentrum St. Spiritus befanden. Das gebotene Programm umfasste verschiedene Genres von Hip-Hop, Jazz und Indie über Rockabilly Swing, Balkan Pop und Reggae bis zur Klassik. Es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Auch für die kleinen Bewohner Greifswalds gab es Einiges zu erleben. Im Hof der SchwalBe veranstalteten die Musikschule Greifmusic, die SchwalBe und das Labyrinth gemeinsam eine kunterbunte Kinderfête. Am Markt konnten zudem dank Greifmusic Instrumente ausprobiert werden.

Ihren Höhepunkt fand die Fête de la Musique am Abend im Garten der StraZe, als ein wunderschönes Publikum zu „Boogie Trap“, „Walking on Rivers“ und „Loopmilla“ tanzte und feierte. Als dann die Dämmerung am längsten Tag des Jahres so langsam einsetzte und der aufgewirbelte Staub sich wieder legte, wurde einfach in der Innenstadt bei der Aftershowparty von „Knistern & Knacken“ im Jugendzentrum Klex und, wie gemunkelt wird, auch am Markt weitergetanzt.

Eine bunte Auswahl Bilder zur Veranstaltung sind hier zu finden.

Der GrIStuF e.V. zieht seinen Hut vor allen Künstlerinnen und Künstlern, ohne die die Fête keine Fête de la Musique wäre - ihr wart wunderbar und es ist schön zu wissen, dass es euch und uns an diesem Tag um die Liebe zur Musik geht, um den Sommer und um das Publikum. Wir möchten daran erinnern, dass nicht nur die OrganisatorInnen, sondern auch die Künstler auf Gage verzichtet haben um diesen Tag zu ermöglichen.

Außerdem möchten wir „DANKE“ sagen bei allen Initiativen, Helferinnen und Helfern, die mit dazu beigetragen haben, die Fête de la Musique zu einem so fantastischen Tag werden zu lassen: Danke StraZe, Jugendzentrum Klex, Proton e.V., Brinke 26 e.V., Greifmusic, Musikfabrik e.V., Stadtjugendring e.V., Kulturzentrum St. Spiritus, SchwalBe, Labyrinth, Viva con Agua Greifswald, Stadtbibliothek Hans Fallada, IKuWo, ROSA, Tierpark Greifswald, Dom St. Nikolai!

Und weil wie immer im Leben auch die Fête nur mit dem nötigen Kleingeld zu bewerkstelligen ist, bedanken wir uns auch sehr herzlich bei allen Sponsoren: der Universität- und Hansestadt Greifswald, dem Studierendenwerk Greifswald, der Sparkasse Vorpommern und der Studierendenschaft der Ernst-Moritz-Arnd-Universität Greifswald.

Wir sind ganz beglückt und auch noch etwas müde und sagen: „À l'année prochaine!“

Der GrIStuF e.V. präsentiert die Headliner der Fête de la Musique und das diesjährige Programm

In wenigen Tagen, am nächsten Mittwoch, den 21. Juni, findet auch in diesem Jahr getreu dem Motto „umsonst und draußen“ die Fête de la Musique statt. In Zusammenarbeit mit vielen weiteren Initiativen wird die Veranstaltung vom Greifswald International Students Festival e.V. organisiert. Das abwechslungsreiche Programm bietet an verschieden Bühnen über die ganze Stadt verteilt „Musik für Alle“ und lädt die Bewohner und Besucher Greifswalds herzlich ein, den Start in den Sommer zu feiern. 

 

“Bei steigenden Temperaturen und vorhergesagtem Sonnenschein erwarten wir mit Vorfreude einen Tag unter freiem Himmel um mit einem bunten Programm den Sommer in der ganzen Stadt gebührend zu begrüßen.”, sagt Lea Becker aus dem Presseteam des Vereins.

 

Vielfältige Bands in einem bunten Programm

Der GrIStuF e.V. und viele weitere Initiativen und Vereine haben die musikalische Veranstaltung mit viel Engagement geplant und die Fête de la Musique nimmt Gestalt und Farbe an. An den insgesamt 15 Bühnenstandorten beginnt das Programm ab 13 Uhr, wenn die Fête offiziell auf der GrIStuF Bühne am Museumshafen eröffnet wird. Im bunten Mix aus vielfältigen Musikgenres ist für jeden Geschmack etwas dabei: ob Rockabilly Swing, Balkan Pop, Reggea oder Indie, Jazz, Soul, Hip Hop und Klassik. Wer wann wo was spielt gibt es ganz aktuell unter www.fete-greifswald.de oder im hübschen Programmheft zu finden.

 

GrIStuF Hauptbühne im Garten der StraZe

Ab 18 Uhr steht, wie auch schon im Vorjahr, die große GrIStuF Bühne im Garten der StraZe (Stralsunder Straße 10/11). Die Headliner kommen dieses Jahr sowohl aus der Region, als auch aus dem Süden Deutschlands. Den Auftakt machen um 18 Uhr die Greifswalder von "Boggie Trap". Mit stürmischem Boogie-Woogie, Blues und Rock'n'Roll werden wir sicher ordentlich das Tanzbein schwingen. Weiter geht's mit "Walking on Rivers" aus Dortmund! Die Songs der vier Jungs aus dem Pott sprießen aus amerikanischen Folk-Roots, entpuppen sich aber nicht selten als eingängige Popjuwelen, die in mehrstimmigen Arrangements aufgehen und mitreißen. Ab 21 Uhr  wird die Bühne von Loopmilla übernommen wird: Hip Hop zwischen klassischen Beats, als Basis für zwei MCs und instrumentalen Ausflügen quer durch alle Musikgenres.

Helfer herzlich willkommen

Der GrIStuF e.V. freut sich auch weiterhin über Unterstützung, ob nun von Initiativen, Vereinen oder Einzelpersonen. Wer uns am Tag der Fête de la Musique unterstützen möchte und Lust hat z.B. für die Fête Werbung machen, Barschichten zu übernehmen oder gar Bauzäune schleppen will, melde sich bitte bei uns unter der Email fete@gristuf.org

 

Informationen zur Fête de la Musique

Die Fête de la Musique ist ein in Frankreich entstandenes Fest, das mittlerweile die Menschen in 540 Städten weltweit verbindet. Traditionell ist der Eintritt frei, was natürlich auch für alle Greifswalder Bühnen gilt. Dabei bekommen nicht nur fortgeschrittene Künstler die Möglichkeit aufzutreten, sondern auch Laiendarsteller. Ziel ist es die Musik für alle zugänglich zu machen und gemeinsam den Sommeranfang zu feiern. Mit unserem Programm wollen wir alle Altersgruppen und Geschmacksrichtungen bedienen. Also Viel Spaß beim tanzen/ Ayez du plaisir à danser.

Pressemitteilung als PDF

GrIStuF e.V. organisiert Fête de la Musique 2017

Am 21. Juni findet auch in diesem Jahr getreu dem Motto "umsonst und draußen" die Fête de la Musique statt. In Zusammenarbeit mit vielen weiteren Initiativen wird die Veranstaltung vom Greifswald International Students Festival e.V. organisiert. Das abwechslungsreiche Programm bietet an verschieden Bühnen über die ganze Stadt verteilt "Musik für Alle" und lädt die Bewohner und Besucher Greifswalds herzlich ein, den Start in den Sommer zu feiern.

Bei steigenden Temperaturen und den ersten blühenden Vorboten des Sommers erwarten wir mit Vorfreude einen Tag unter freiem Himmel um mit kostenloser Musik den Sommer zu begrüßen und das Leben zu genießen.

MusikerInnen, Ideen und Mitwirkende gesucht

Die Fête de la Musique ist über die Jahre zu einer fester kulturellen Veranstaltung in Greifswald gewachsen und soll auch im Jahr 2017 mit Saus und Braus stattfinden. Deshalb sind wir auf der Suche nach Musikern, Vereinen, Initiativen und Freigeistern, die Lust haben uns zu unterstützen und diesen Tag mitzugestalten. Das kann in jeder Form und Farbe sein. Zum einen kann natürlich selbst musiziert werden. Egal ob professionelle Band, private Gruppen oder Einzelpersonen, elektrisch, akustisch oder exotisch - zur Fête kann und soll jeder einen Platz auf einer Bühne bekommen. Zum anderen suchen wir immer kreative, engagierte Leute, die z.B. für die Fête Werbung machen, Barschichten übernehmen oder gar Bauzäune schleppen wollen. Der GrIStuF e.V. ist bemüht mit der Fête de la Musique einen Beitrag zu Vernetzung und Kooperation in der gesamten Stadt zu leisten. Wir wünschen uns und hoffen daher auf hohe Beteiligung und viele schöne Ideen. Wer also Interesse hat einen schillernden Sommeranfang zu feiern uns seine Ideen bzw. Muskelkraft anbieten möchte, meldet sich bitte bei uns unter der Email fete@gristuf.org oder schaut einfach an einem Mittwoch um 20.00Uhr in unserem Büro in der Bahnhofstraße 44/45 vorbei.

 

Buntes Programm in der ganzen Stadt

Wie in den Vorjahren werden bereits ab 12 Uhr die unterschiedlichen Bühnen in der Stadt bespielt. Nebst altbekannten Standorten wie dem Fischmarkt, der Knopfstraße und Langen Straße kommen in diesem Jahr einige neue Bühnen dazu, u.a. im Stadtteilzentrum Schwalbe und am Museumshafen. Auch radio 98eins wird mit einer Bühne auf der Wiese vor der Mensa am Schießwall vertreten sein. Das gesamte Programm wird rechtzeitig bekannt gegeben. Die Hauptbühne der Fête de la Musique, auf der mit 3 Headlinern das bunte Fest seinen Höhepunkt finden wird, steht auch 2017 in Kooperation mit dem Kultur- und Initiativenhaus e.V. im Hinterhof der StraZe (Stralsunder Str. 10/11). Das Programm dort beginnt um 18 Uhr.

 

Informationen zur Fête de la Musique

Die Fête de la Musique ist ein in Frankreich entstandenes Fest, das mittlerweile die Menschen in 540 Städten weltweit verbindet. Traditionell ist der Eintritt frei, was natürlich auch für alle Greifswalder Bühnen gilt. Dabei bekommen nicht nur fortgeschrittene Künstler die Möglichkeit aufzutreten, sondern auch Laiendarsteller. Ziel ist es die Musik für alle zugänglich zu machen und gemeinsam den Sommeranfang zu feiern. Mit unserem Programm wollen wir alle Altersgruppen und Geschmacksrichtungen bedienen. Also Viel Spaß beim tanzen/ Ayez du plaisir à danser.